camp for [future] 2018

camp for [future] – 2018

Das camp for [future] bietet Experimentierraum, um eine Gesellschaft zu schaffen, in der wir nach unseren Vorstellungen leben und gestalten können. In diesem Raum können wir für ganze zehn Tage leben.
Wir werden gemeinsam die täglich anfallenden Aufgaben verteilen, erledigen und ausfindig machen. Bei den Aufgaben geht es darum, beim Kochen zu helfen, zu spülen, unsere Fläche sauber zu halten, auf unsere Mitmenschen zu achten und vielerlei Dinge, um unsere gemeinsame Zeit genießen zu können.

In den ersten 5 Tagen wird es Workshops zu verschiedenen Themen geben. Feminismus, Klimawandel, kreative Protestformen und vieles mehr. Das Programm und alle Infos zu den Workshops findet ihr (bald) hier.

Abends haben wir ein buntes Kulturprogramm. Es wird neben Podiumsdiskussionen auch Poetry-Slam, Konzerte und Partys geben. Alle weiteren Infos zum Kultur-Programm findet ihr (bald) hier.

Am 24.08 und 25.08 starten die Aktionstage. Dort werden wir uns selbst eine Stimme verleihen um den Menschen um uns und den Politiker*innen zu zeigen, für was wir Kämpfen und für was wir Stehen.
Welche Aktionen wir genau planen findet ihr (bald) hier.

Wenn euch unser Camp überzeugt hat, könnt ihr euch hier Anmelden!
Es ist nicht zwingend erforderlich euch anmelden wenn ihr zum camp for [future] kommen wollt, aber es würde unserer Essensplanung sehr helfen. Für das Essen gibt es übrigens einen Richtwert von 8€ pro Tag. Ihr könnt nach Selbsteinschätzung den Betrag zahlen, den ihr für fair und richtig haltet.

Bis zum Camp ist es noch ein wenig Zeit und wir werden noch 2 bis 3 Mitmachtreffen haben. Bei den Mitmachtreffen versammeln wir uns für ein Wochenende und arbeiten in verschiedenen AGs das Camp aus. Auch ihr könnt Teil des Planungsteams werden und euch aktiv in die vorläufige Planung mit einbringen. Dazu gelangt ihr hier zur Anmeldung für das kommende Mitmachtreffen.

Wenn ihr nicht so viel Zeit für Mitmachtreffen habt, könnt ihr uns dennoch bei der Mobilisierung helfen! Zum einen könnt ihr unsere Facebook-Veranstaltung mit euren Freunden und Freundinnen teilen, zum anderen könnt ihr hier MobiMaterial wie Flyer, Plakate und Sticker bestellen.

Bei „Über uns“ könnt ihr erfahren wer wir sind, von welchen Organisationen wir unterstützt werden und wer uns fördert.
Wenn ihr regelmäßig über den Stand der Dinge informiert sein möchtet, könnt ihr euch hier in unseren Verteiler eintragen lassen.

Und zu guter Letzt:
In unserem Archiv findet ihr Bilder und Berichte von Camp im letzten Jahr.